Gästebuch

Bitte nehmen Sie sich doch a bisserl Zeit...

Wir freuen uns sehr über Ihren Eintrag!

 

Um einen neuen Eintrag für das Gästebuch hinzuzufügen klicken Sie bitte   hier.

 


Anzeige: 36 - 40 von 131.
melanie hars

melanie.hars(at)volkswagen.de

Website

 
Montag, 12-09-11 10:09
Hallo,
leider hatten wir ja gestern keine Zeit mehr zum erzählen, aber ich wollte nochmal danke sagen, für das was Du alles auf die Beine stellst. Ich weiss auf jedenfall das ich weitermachen werde und den Ring können wir bis zur nächsten Saison :-)

LG
Melanie, Josie und Shavin

Kommentar:
(Horse & Dog Trail-Cup Landesfinalistin aus Sachsen-Anhalt, Teilnehmerin auf dem Bundesfinale am 11.09.11 mit ihrem 12-jährigem Paint Horse "Buck Shavin Mc Cue" und ihrer 4-jährigen Deutschen Dogge, Hündin, "Josie Blue")


Silvia Diekmann aus Steinhagen

silvia-diekmann(at)t-online.de

Website

 
Freitag, 05-08-11 22:09
Hallo Sabine und natürlich Nanook ;-)

wünsche euch einen super urlaub und wollt euch nochmal ganz liebe grüsse da lassen ..war sehr schön euch kennzulernen hoffe man sieht sich mal wieder ;-)

lg silvi und "frau pieper"

Sonja Rasch aus Osnabrück

sonja(at)rasch.net

 
Montag, 25-07-11 17:20
Bericht zum Horse and Dog Trail Kurs bei Sabine Lang am 23. und 24. Juli am Malefinkbachhof in Linnich


Am Samstagmorgen um 9 Uhr traf sich unsere Mädelsgruppe gemischten Alters zusammen mit unseren ebenfalls bunt gemischten Hundedamen und –Herren am schönen Malefinkbachhof in Linnich, um ein unvergessliches Kurswochenende mit viel Spaß, Abwechslung und tollen Lerneffekten bei Hund, Pferd und Mensch zu erleben.

Der Samstag begann mit einer kurzen Vorstellungsrunde im gemütlichen Reiterstübchen, damit sich Sabine ein erstes Bild unserer Tiere und unseren Vorstellungen und Wünschen, die wir von diesem Kurs hatten, machen konnte. Danach holten wir unsere Hunde, um ihnen die Möglichkeit zu geben, sich beim ausgelassenen Spiel nach Sabines Anleitung auf einer Wiese kennenzulernen. Wir beobachteten das Verhalten unserer Hunde in der Gruppe und konnten schon hier so manches über unseren Vierbeiner in Erfahrung bringen, das wir von Zuhause teilweise noch nicht kannten. Mit dabei war Sabines treuer Gefährte Nanuk, der souverän kleine Streitigkeiten schlichtete, aber auch, trotz seiner 11 Jahre, gern mit unseren Hunden herumtollte. Bevor sich unsere sechs Fellnasen jedoch komplett verausgaben konnten, ging es in die große Reithalle zu einer kurzen Sichtung, bei der Mensch und Hund zeigten, welche Basics sie bereits konnten. Danach wurden die Pferd-Reiter-Kombinationen ohne Hund am Boden durch Führübungen von Sabine geschult und beurteilt, dann ging es ans Reiterliche. In einem Pylonenslalom lernten wir mit verschiedenen Übungen den korrekten Sitz, um unsere Pferde mit Gewichtshilfen ein- und zweihändig zu lenken. Dabei staunten einige von uns, wie losgelassen unsere Pferde gehen konnten, ließ man sich auf Sabines Tipps und Kniffe ein, so dass die Hüfte eben nicht einknickte oder die falsche Schulter in der Wendung vor ging.

Nach einer mittäglichen, griechischen Stärkung und einer Powerpointpräsentation mit interessanten Erläuterungen rund um das Thema Horse and Dog Trail sowie Hunde- und Pferdeverhalten und wie der Mensch beides in Einklang bringen kann, ging es dann wieder mit den „großen“ Vierbeinern auf den Außenplatz zum lockeren Abreiten, bevor es dann zusammen mit Hund in die Halle für Einzelübungen ging.

Der Tag verging wie im Flug, so dass wir dann am Abend noch schnell den Parcours für unsere Übungen am Sonntag aufbauten und uns von unseren Pferden verabschiedeten, die die Nacht am Malefinkbachhof in sehr geräumigen Paddockboxen verbrachten. Da die anderen Kursteilnehmerinnen leider nach Haus mussten, trafen wir beiden Osnabrückerinnen uns mit Sabine im American Irish Pub McMüller’s im Nachbarort, um uns mit einem saftigen Filetsteak mit Ofenkartoffel und leckerem hausgebrautem Bier für unsere Leistungen des Tages zu belohnen.

Ein eindrucksvoller Tag mit vielen tollen Erlebnissen endete mit einer Pipirunde mit Nanuk, Lilly und Snoopy und glücklichen Horse and Dog Damen.

Nach einer geruhsamen Nacht, in der unsere Hunde nach den vielen Eindrücken laut schnarchten und offensichtlich von dem Parcours träumten, startete der Sonntag wieder um 9. Nun ging es direkt in die Halle, um dort die einzelnen Hindernisse des Parcours in der Gruppe mit unseren Hunden zu üben. Jede von uns wurde einzeln mit ihrem Hund an jedes Hindernis herangeführt und mit Sabines toller Hilfestellung und einigen „Wienerle“ meisterten wir alle nach und nach jede Schwierigkeit. Die Hunde verstanden sehr schnell, was zu tun war und auch wir Damen wurden immer sicherer mit unseren stimmlichen Kommandos und Handzeichen. Dann hatten die Hunde Pause und wir gewöhnten und übten mit unseren Pferden ohne Hund an den Trailhindernissen. Dabei sollten wir jetzt schon darauf achten und so reiten, als ob unser Hund dabei wäre.

Nach einem italienischen Mittagssalat mit Pizzabrötchen und viel Kaffee, der bei einer weiteren Powerpointpräsentation mit mehr Erläuterungen zum Thema Horse and Dog Trail und Schnupperprüfungen unsere Lebensgeister wieder weckte (so viel Input macht wirklich müde!), wollte Sabine uns noch ein Video von der Bayerischen Meisterschaft aus 2005 mit Nanuk und Buddy zeigen. Leider wies die CD „leichte“ Kratzer auf, so dass das Video nicht abspielbar war. Kurzerhand baten wir Sabine um eine Live-Vorführung, die dann auch gleich noch andere begeisterte Zuschauer anlockte. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase ritt Sabine meinen Wallach Lassy und zeigte uns, wie es aussehen kann, wenn ein harmonisches Dreiergespann einen Horse and Dog Trail Parcours bewältigt. Wir waren alle fasziniert, mit welcher Hingabe und Leidenschaft Nanuk sein „Fraule“ Sabine auf jeden kleinsten Fingerzeig folgte, durch Reifen und über Hindernisse sprang, über Brücke und Plane voraus lief oder darauf wartete, dass Reiterin und Pferd zuerst das Hindernis passierten und er dann nachlaufen konnte. Alles geschah mit so viel Leichtigkeit und sichtlicher Freude bei Hund und Pferd, so dass uns dies nur noch mehr den Ansporn gab, mit unseren Tieren auch in Zukunft weiter zu üben, um irgendwann einmal eine ähnliche Symbiose von Tier und Mensch zu erlangen. Dann waren wir selbst gefragt, mit unserem Pferd und Hund den gesamten Parcours zu durchlaufen. Sabine nahm sich wieder sehr viel Zeit für jeden Einzelnen, so dass der Tag mit glücklichen Reiterinnen und einem zunehmend zusammenwachsenden Team von Hund, Pferd und Mensch zu Ende ging.

Liebe Sabine, wir danken dir für dieses überaus lehrreiche Wochenende mit viel Spaß, Spiel und Unterhaltungswert und vor allem deiner Hingabe und großem Herz für Pferd und Hund! Wir konnten viel von dir und Nanuk lernen und sind begeistert von deiner offenen, ehrlichen und herzlichen Art, deiner Geduld und unermesslichen Bereitschaft, dein Wissen an uns weiter zu geben, um uns und unsere Tiere zu einem harmonischen Team wachsen zu lassen. Wir hoffen, dich bald wiederzusehen (vielleicht doch einmal bei uns im „Norden“!?) und wünschen dir für deine anstehenden Ferien viel Erholung, damit du für die nächsten Kurse wieder so viel Elan und Begeisterungsfähigkeit mitbringst.

Alles Liebe,
Sonja mit Snoopy & Lassy


Daniela Hegenberger

dh(at)hegenberger.com

 
Donnerstag, 23-06-11 13:13
Hallo Sabine, vielen Dank noch mal für die schönen Tage bei Dir! Es hat uns allen sehr gut gefallen und ganz viel gebracht! Bis hoffentlich bald mal wieder, Liebe Grüße Dani mit Candy Man & Balou PS: Candy ging heute ganz entspannt mit mir über eine Stange - die lag mitten auf dem Reitplatz :)))))

Nadja Bubik aus Neu-Ulm/Reutti

Na--Bu&Web.de

 
Mittwoch, 01-06-11 23:30
Hi Sabine, die Tage bei Dir mit Pferd waren ECHT stark. Hoffe weitere FOLGEN !! Auf Bald Lilly, Kato und Nadja


 
Gästebuch Kontakt Startseite