Sitzschulung des Reiters

 

Für den Weg zu einer harmonischen Einheit mit dem Pferd ist ein guter Sitz des Reiters unabdingbar. Erst dann ist schonendes Reiten zur Gesunderhaltung des Pferdes und des Reiters möglich. 

 

Nach der Reitlehre wird ein ausbalancierter, zügelunabhängiger und losgelassener, geschmeidiger Sitz des Reiters beschrieben und gelehrt.

 

Wie und inwieweit ist dieser beschriebene ideale Sitz

  • in der Praxis umsetzbar?
  • mit körperlichen Defiziten erreichbar?
  • bei Unsicherheit bis hin zu Angst auf dem Pferd möglich?

Je nach Ausbildungsstand und ihren Möglichkeiten (motorisch und mental), unterstütze ich Sie beginnend am Boden, an der Longe, geführt und aufbauend durch freies Reiten mit Hilfsmitteln (Ball, Bänder, Bewegungshocker Balimo...):

  • innere und äußere Losgelassenheit
  • Beweglichkeit und Rhythmus
  • Koordination und Balance
  • Körperwahrnehmung und -gefühl
  • Bewußtsein und Selbstsicherheit 
  • gefühlvolles Einwirken und Timing
  • unsichtbarer Hilfengebung
  • richtiges Atmen

usw. zu erreichen.


 
Gästebuch Kontakt Startseite